Aufruhr in Schlumpfhausen!

 

Unser diesjähriges Sommerlager führte uns mit dem Zug nach Schlumpfenmarkt, ähm nein, Moment, Blödsinn, Frankenhausen, oder auch nicht? Stimmt! Es war das herrliche Frankenmarkt! Dort angekommen, erwartete uns bereits sehnsüchtigst Papa Schlumpf mit seinen Schlümpfen, denn der gemeine Zauberer Gargamel war den kleinen blauen Wichten auf den Fersen. So war es notwendig, dass auch wir uns in kleine Schlümpfe verwandeln mussten, um in der Umgebung nicht zu sehr aufzufallen.

         

Wir erlebten so manches schlumpfiges Abenteuer; mussten bei vielen kniffligen Aufgaben unser Geschick und Talent unter Beweis stellen. Da es im Dorf sehr heiß war, besuchten die kleinen und die großen Schlümpfe das nahegelegene Freibad, das für die nötige Abkühlung sorgte. Sogar die Durchquerung des „Gläsernen Tals“ erforderte diese Woche, da Beauty–Schlumpf seinen heißgeliebten Spiegel zerbrach und wir für Ersatz sorgen mussten. Ein Besuch bei den Teichbewohnern am Landeslager „Home“ die ebenso unsere Hilfe benötigten, rundete die aufregende Lagerzeit ab.

                            

Zum Schluss eilten dann auch noch unsere Eltern zu Hilfe, als Gargamel die arme Schlumpfine entführte und wir zum Glück aber mit vereinten Kräften dieses Unheil abwenden konnten. Diese wunderbar schlumpfige Woche wird uns so schnell nicht mehr in Vergessenheit geraten.

      Wir freuen uns schon auf das nächste Abenteuer!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Wi/Wö veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s