Eröffnungsaktion 2016

einladung_eroeffnungsaktion_versand_2016

Wir freuen uns auf Ihr kommen! Gut Pfad!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Aufnahmestopp bei den Bibern!

Wir freuen uns riesig, dass so viele Kinder bei den Bibern anfangen möchten – jedoch ist es uns leider nicht möglich, allen Anfragen gerecht zu werden. Daher müssen wir ab jetzt einen Aufnahmestopp aussprechen.
Bitte versucht es 2017 noch einmal!

Danke für euer Vertrauen und ein herzliches Gut Pfad.

Veröffentlicht unter Allgemein, Biber | Kommentar hinterlassen

Wi/Wö – Sommerlager 2016

BOHUMIL BLUBB und die Wächter der Unterwasserwelt

In der ersten Ferienwoche krönten wir das vergangene WiWö-Jahr wieder mit dem Sommerlager. Aufgeregt und voller Neugier bestiegen wir den Bus, der uns in den kleinen, aber sehr feinen Ort Liebenau brachte.

Wir waren noch nicht lange unterwegs, erreichte uns plötzlich die Nachricht von Bohumil Blubb, einem freundlichen, sehr besorgten Wassermann. Verzweifelt bat er uns „Luftatmer“ um unsere Hilfe! Die Wächter der Unterwasserwelt seien erbost über uns Menschen; über unsere Art, wie wir mit dem einzigartigen und überlebenswichtigen Gut WASSER umgehen. Ihren Zorn bringen die Wächter seit Tagen mit Überschwemmungen, Dauerregen und Murenabgängen zum Ausdruck.

20160710_141637 dsc_1579 dsc_1574

dsc_1554 dsc_1555

Der König der Unterwasserwelt beauftragte Bohumil, hier für Klarheit und Ordnung zu sorgen. Die Wächter zu Friedensgesprächen zu anmieren. Alleine sah sich der arme Wassermann dieser Aufgabe aber nicht gewachsen und bat uns um Unterstützung.

Als Zeichen seiner Dankbarkeit durften wir in einem großartigen Wasser-Hotel unsere Zelte aufschlagen. Ein eigens für uns engagiertes Küchenteam, das uns auf Vollpension-Basis verwöhnte, mitreissende 24-Stunden-Animation und Indoor-Pool inklusive.

20160711_094435 20160711_094934

20160711_102704 20160711_104647 20160711_110937 20160711_104541

Sieben Wächter mussten besucht werden; jeder von ihnen stellte uns Aufgaben. Wir meisterten eine Unterwasserolympiade; erkundeten bei einer Wanderung die Gegend um Liebenau. Durch unseren Einsatz und unser Geschick, gewannen wir Stück für Stück das Vertrauen von sechs Wächtern zurück. Nur einer fehlte noch.

20160713_103011 20160713_120230

20160713_143406 20160713_142018

20160713_144919 20160713_142934

20160713_152214 20160713_152134

p1010203 p1010208

p1010262 20160713_150247

Selbst am Besuchstag, als wir mit unseren Eltern zusammen nochmals bei vielen verschiedenen Aufgaben versuchten den siebten Wächter ausfindig zu machen, blieben wir erfolglos. Die Abreise stand kurz bevor. Wir beschlossen trotzdem – wenn auch nur mit sechs Wächtern – vor den König zu treten.

Doch mit dem, was bei der königlichen Audienz geschah, rechnete keiner. Daran hatte keiner auch nur ansatzweise gedacht. Tief beeindruckt ob unserem Engagement, Wissen und Willen, Wasser- und Umweltverschmutzer auf den rechten Weg zu bringen, eröffnete uns der König, dass der siebte Wächter die ganze Zeit an unserer Seite war. Bohumil selbst war es. Bohumil war der siebte Wächter und von nun an könglicher Beauftragter, das Gleichgewicht zwischen Ober- und Unterwasserwelt aufrecht zu erhalten.

2016-07-15-photo-00001831-1

Ja. Auch dieses Jahr haben wir mit Zusammenarbeit und Einsatz die uns gestellten Aufgaben gemeistert. Wir freuen uns auf nächstes Jahr und auf die neuen Herausforderungen.

Veröffentlicht unter Wi/Wö | Kommentar hinterlassen

Ca/Ex – Lagersong 2016

Wir lieben das Lager im schönen Land Ungarn, obwohl unser Platz echt uneben ist.
Wir fuhren mit dem Bus und kamen echt gut an, und die Flagge wurde erst später gehisst.
Hey jo hey jo hey jo hey jo hey jo ho hey jo hey jo ho hey jo he he he
Hey jo hey jo hey jo hey jo hey jo ho hey jo hey jo ho hey jo he he he

Wir wurden umzingelt von Deutschen in Scharen, die komischerweise echt nett zu uns waren.
Wir versorgten die Deutschen mit kaiserlichen Schmarrn, den die genüsslich bei uns einnahmen.
Hey jo hey jo hey jo hey jo hey jo ho hey jo hey jo ho hey jo he he he
Hey jo hey jo hey jo hey jo hey jo ho hey jo hey jo ho hey jo he he he

Wir wurden verfolgt von der nervigen Tierwelt, und wohnen in einem schiefen Zelt. Wir wissen nicht wie man sich richtig verhält, doch sind wir die besten Pfadis der Welt.
Hey jo hey jo hey jo hey jo hey jo ho hey jo hey jo ho hey jo he he he
Hey jo hey jo hey jo hey jo hey jo ho hey jo hey jo ho hey jo he he he

DSCN4620DSCN4693

DSCN4715

Veröffentlicht unter Ca/Ex | Kommentar hinterlassen

Sommerlager Ungarn–Wir RaRo waren auch dabei…

A wie Anhänger, welcher bis unter die Decke gefüllt war.

B wie Busfahrer, welcher uns ohne Probleme abholte.

C wie Chaos, welches selten herrschte.

D wie Dosenbier, welches wir konsumierten.

E wie Einkaufstransport, welcher verdammt wichtig war.

F wie Flaggenparade, welche wir täglich durchführten.

G wie Gulaschsuppe, welche in Ungarn nicht fehlen darf.

H wie Hochzeit, welche gecrasht wurde.

I wie Innenstadt, welche wir unsicher machten.

J wie Jausenbox, welche man auch als Essgeschirr missbrauchen kann.

K wie Klopapier, welches nicht auf jeder Toilette vorhanden war.

L wie Lagerfeuer, wo man gemütlich zum Kaffee beieinandersaß.

M wie Morgensport, was nicht jeder gerne hört.

N wie Niederschlag, welcher uns knapp verfehlte.

O wie Obstgarten, welcher nicht nur als Schlafplatz diente.

P wie Paprika. Kontakt mit Augen und Schleimhäuten vermeiden!

Q wie Quotient, welchen wir fürs Umrechnen der Preise benötigten.

R wie Reisfleisch, das wir gemeinsam kochten.

S wie Sonne, welche uns brutzeln ließ.

T wie Trockenheit, weil wir partout keinen See finden sollten.

U wie Uniform, die jeder mit Stolz frühmorgens trug.

V wie Vogelfrei, wie wir uns fühlten.

W wie Wandern, was wir selbstverständlich taten.

X wie Xenonscheinwerfer, welche uns weckten.

Y wie Yoga, was mancher in der Jurte versuchte.

Z wie Zirkus, den manch einer machte.

 

DSC08510DSC08547DSC08582DSC08612DSC08616DSC08625DSC08653DSC08672DSC08686DSC08700DSC08712DSC08796

Veröffentlicht unter Ra/Ro | Kommentar hinterlassen

Pizza & Spiele

Die Einladung der GuSp der Gruppe Linz 2 zu Pizza & Spielen konnten wir uns nicht entgehen lassen. Vor drei Wochen kamen wir dem Aufruf nach und wir begaben uns in Richtung Norden zum Pfadfinderheim der Gruppe Linz 2.
Sie erwarteten uns dort mit Spielen, die sich gewaschen hatten und auch die Verpflegung konnte sich sehen lassen! Doch sehet selbst, Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Nochmals ein großes Dankeschön für diese tolle Heimstunde!

IMG_3535 IMG_3537 IMG_3541 IMG_3547 IMG_3544 IMG_3552 IMG_3548 IMG_3554

Veröffentlicht unter Gu/Sp | Kommentar hinterlassen

Biber und Wi/Wö – gemeinsame Heimstunde

Am Montag, 27.Juni, die vorletzte Heimstunde vor den Sommerferien, durften die Biber gemeinsam mit den Wi/Wö’s verbringen.

Jedes Kind der Wi/Wö’s schnappte sich ein Kind der Biber und los ging’s mit dem „Pizza backen“. Ein Wahrnehmungs- und Entspannungsspiel mit Massage und viel Spaß.

Ein Kind lag am Boden als „Pizza Teig“, das andere Kind saß daneben als  „Pizza Bäcker“.

Die Pizza Bäcker mussten „die Arbeitsfläche sauber machen“ indem sie mit den Händen am Rücken der am Boden liegenden Kinder wischten.

Sie mussten die Arbeitsfläche bemehlen (mit den Fingerspitzen leicht über den Rücken fahren) usw.

Die Pizza Bäcker waren sehr fleißig und belegten sie mit Tomaten, Zwiebel, Paprika und Käse bevor Sie die fast fertige Pizza in den Ofen schieben durften.

Einige Kinder waren sehr kitzelig, einige genossen die etwas andere Massage und schliefen fast ein. Auch die Leiter Sarah, Cheesi, Mani, Andrea und Kathi hatten großen Spaß dabei.

Das Spiel „Blinde Kuh“ ergänzte unseren Wahrnehmungssinn und bereitete besonders viel Spaß. Gar nicht so einfach wenn die „kleinen“ die „großen“ Führen sollen.

 

Zum Abschluss gönnten wir uns ein selbstgemachten Erdbeereis. Die Kinder haben fleißig mitgeholfen um ein extra cremiges Eis hinzubekommen. Leider war diese gemeinsame Heimstunde viel zu kurz. Wir hätten gerne noch mehr Eis gegessen.

Nach den Sommerferien geht’s im September wieder los. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Heimstunden mit den Wi/Wö’s und den Bibern.

Veröffentlicht unter Allgemein, Biber, Wi/Wö | Kommentar hinterlassen